Montag, 12. Dezember 2011

Unterwegs auf einem Besen fliegend zur Bücher Welt

Der Wind weht mir ins Gesicht, als ich über die endlose Landschaft der Blogs hinweg fliege. Sie alle sind heute nicht mein Ziel. Plötzlich sehe ich ein einfaches, graues Schild an einem Baum hängen, auf dem in großen, weißen Lettern Bücher Welt steht. Scharf bremse ich meinen Hexenbesen ab. Ich habe mein Ziel erreicht. Der große Baum, ab dem das Schild hängt ist, wie mir jetzt erst auffällt von Schnee bedeckt. An einem seiner Äste hängt ein wunderschöner, schwarzer Kronleuchter, der leicht im Wind wackelt und dabei wunderschön glänzt. Auf dem Baum sitzen kleine Vögel, die als Köpfe Gesichter von Menschen haben. 52 sind es. Vor dem Baum breitet die Bücher Welt vor mir in ihrer ganzen Pracht aus. Die Rezensionen stapeln sich da nur, eine besser als die andere. Was für ein wundervoller Ort denke ich mir und beginne sie zu lesen. Ich bin ganz versunken in die Lektüre, als sich hinter mir plötzlich Schritte nähren. Und dann steht sie schon vor mir. Die Herrin dieses Ortes und Autorin der Rezensionen.
Ich beginne gleich ein Gespräch:
"Hey Janine, oder soll ich dich lieber Akaya nennen?"
"Hallo Eve. Janine ist in Ordnung."
"Gut. Wie kommt man überhaupt auf solch einen Namen wie Akaya?"
"Ich habe ihn auf einer Web-Seite gesehen und dann die Bedeutung gegooglet und fand ihn passend."
"Was ist denn die Bedeutung? Jetzt bin ich aber neugierig, was du passend fandest."
"Die Bedeutung ist Blutrote Nacht."
"Klingt schon mal gut. Dein Blog ist ja auch eher in dunklen Farben gehalten, die an die Nacht erinnern, wie ich sehen. Ist das auch wegen dieser Bedeutung?"
"Nein, eigentlich nicht. Ich mag eher dunkle Farben."
"Achso, das merkt man. Bist du beim lesen auch eher für dunkle Sachen zu begeistern oder liest du du lieber was anderes?"
"Ja, schon. Ich liebe Vampir-Bücher und alles was dazu gehört, zum Beispiel: Werwölfe, Hexen und die ganzen Sachen."
"Böse Hexen auf Hexenbesen mit Warze und allem was dazu gehört oder eher so welche wie bei Harry Potter, die nur ein paar Zeubersprüche sagen undeigentlich ganz normal sind?"
"So wie bei Harry Potter eher. Hexen, die noch nicht wissen, was sie können."
"Achso. Wärst du gerne so eine Hexe?"
"Nee, eher eine Vampirin."
"Was würdest du als Vampir oder was auch immer denn gerne können?"
"Gedanken lesen, damit ich weiß, was die anderen über mich denken, und schnell rennen."
"Ja, das wäre wirklich sehr praktisch. Um nochmal auf deinen Blog zurück zu kommen: Wie bist du auf die Idee gekommen, ihn zu machen?"
"Ich war bei Mein Lesetipp online und habe da Werbung von einem Blog gesehen und fand ihn gut und wollte dann auch einen machen."
"Machst du jetzt auch Werbung auf dieser Seite?"
"Ja, ich finde, dass das da auch Sinn macht. Wenn zum Beispiel Jemand ein Buch noch nicht gelesen hat und er/sie wissen wie, wie das Buch ist, kann man da nach gucken."
"Das machen ich auch so. Wie lange brauchst du im Schnitt dafür, ein Buch zu bewerten?"
"Also das lesen des Buches dauert bei mir so 2-3 Tage und dann die Rezi 30-45 Minuten."
"Das ist ja eine recht lange Zeit. Wie lange arbeitest du generell so an deinem Blog?"
"Seit einem Monat so 1 Stunde am Tag, weil ich zur Zeit sehr viel arbeiten muss."
"Dann bin ich froh, das du zwischendurch noch die Zeit gefunden hast, um mit mir zu reden. Ich lass dich dann jetzt mal weitermachen und verabschiede mich, es sei denn, du möchtest noch irgendwas sagen..."
"Ich glaube, ich habe alles gesagt für heute."
"Gut, dann bis bald. Tschüß!"
"Bye"
Ich winke nochmal zu Abschied. Dann nehme ich meinen Besen in die Hand und weil Janine Harry-Potter-Hexen ja lieber mag als welche auf fliegenden Besen, disapperiere ich.

Kommentare:

  1. Oh. Mein. Gott.
    Eve, wie hast du das nur geschafft??? Echt, ich bin - sprachlos! Absolut.

    AntwortenLöschen
  2. Sie ist so super toll geworden ... Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll!!! Einfach fantastisch.

    AntwortenLöschen