Dienstag, 1. November 2011

Lucian

Autor: Isabel Abedi
Verlag: Arena
Seiten: 549
Preis: 18, 95 Euro

Inhalt:
Immer wieder taucht in Rebeccas Nähe ein seltsamer Junge auf. Er nennt sich Lucian und hat keine Handlinien und keine Erinnerungen. Alles was er hat ist Rebecca und seine Träume, die alle von ihr handeln. Er träumt von Dingen, die ihr passiert sind oder passieren werden. Rebecca verspührt ebenfalls eine seltsame Anziehungskraft zu Lucian. Wenn die bei ihm ist, fühlt sie sich gut. Egal wie sehr sie es versuchen, die beiden kommen nicht von einander los. Doch dann, bevor sie es schaffen ihr gemeinsames Geheimnis zu lösen, werden sie getrennt. Die Folgen sind grausam, denn das, was sie verband, war viel mehr als Liebe.

..., als ich es plötzlich wieder spürte. Etwas in mir schloss sich. Mir wurde warm, ich fühlte diese kraftvolle Ruhe in mir aufsteigen und gleichzeitig schlug mir das Herz bis an die Rippen. "Er ist hier", hörte ich mich sagen.


Meine Meinung:
Von außen:
Lucian ist ein Hardcoverbuch mit einem Schutzumschlag. Dieser ist schwarz und auf ihm befinden sich nor einen weiße Feder und der Schriftzug "Lucian", der fast ganz weiß ist. Nur oben ist er leicht rosa angehaucht. Unter dem Schutzumschlag ist das Buch fast ganz schwarz. Nur auf dem Buchrücken steht nochmal der Titel in Rosa. Ich freu mich immer, wenn es unter dem Schutzumschlag noch ein Cover gibt und finde es schade, das es hier nicht so ist. Für das Buch gibt es noch ein anderes Cover, aber dieses ist häufiger und ich habe es auch.Ich finde das Cover insgesamt schlicht, aber elegant und schön, und darum sehr gelungen.
Von Innen:
Ich liebe das Buch. Es war ein Geschenk von meiner Tante, die fast immer einen wundervollen Geschmack bei sowas hat. Das Buch hat mich sofort gefesselt. Ich fand es gut, weil es irgendwie, obwohl es Fantasy ist, in vielen Punkten sehr nah an der Wirklichkeit bleibt. So unterhält sich die Protagonistin zum Beispiel mit ihrer besten Freundin über eine Gruppe bei SchülerVZ. Die Art der Fantasy in diesem Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Ich möchte nicht zu viel sagen, aber Abedi hat eine Art der Fantasy geschaffen, die ich bisher noch nirgendwo anders gefunden habe. Es ist etwas anderes als diese ständigen Vampire. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Es ist alles aus der Ich-Perspektive geschrieben, die ich sehr mag, weil man sich so tolll in den jeweiligen Charakter hineinversetzen kann. Die Figuren sind generell sehr gut. Sie alle haben ihre ganz eigene Art, aber man merkt, das sie sehr gut durchdacht sind. Die Liebesgeschichte fand ich wahnsinnig süß. Einzig für das Ende gibt es einen kleinen Abzug. Als ich es zum ersten mal gelesen habe, gefiel es mir überhaubt nicht und hätte mir fast das ganze Buch kaputt gemacht. Ich habe aber die Angewohnheit, Bücher mehr als einmal zu lesen. Und mit jedem Mal, das ich das Buch und sein Ende las, gefiel es mir besser. Inzwischen liebe ich das Ende. Hier ist also auf jeden Fall empfehlenswert, das Buch einige Male zu lesen, aber das tut man schon von alleine, weil es so schön ist.

Fazit:
 
(Tolles Buch)

Kommentare:

  1. Das Buch ist echt der Wahnsinn, vor allem kann Isabel Abedi so wunderschön schreiben! Sie schafft es einfach, dass man sich, nach nicht einmal 4 Seiten, sofort fühlt, als säße man neben Rebecca, Janne und Spatz.
    Einfach wunderbar und ich darf eine Buchvorstellung halten *-*

    AntwortenLöschen
  2. Ich will es auch mal sooo gerne lesen ... Wunderschöne Rezi, wie immer. Wie schaffst du das nur, jemanden so zu fesseln? <3

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezi.Ich möchte das Buch auch noch lesen. Isabel Abedi kann einfach so wunderschön schreiben

    AntwortenLöschen
  4. Huii...ich liebe ihre Bücher..habe gerade eine Rezi zu Isola geschrieben! <33

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi! Das Buch gehört zu meinen Lieblingsbüchern, es ist einfach so wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Rezension! :)
    Und viel Spaß beim "Godspeed"-Lesen. :D
    LG <3

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Rezi! Ich will das Buch auch unbedingt mal lesen! :)

    AntwortenLöschen
  8. Deine Rezension ist super! Das Buch lese ich gerade, bin gespannt! :)

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab schon oft überlegt das buch zu lesen, sollte es wirklich mal in die Hand nehmen ;) Gruß Lina
    http://liinasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch klingt toll. Deine Rezi dazu gefällt mir auch sehr gut. Ob das Buch vielleicht auch noch auf meine Wunschliste kommt...hmmm...

    AntwortenLöschen
  11. Das Ende fand ich auch total blöd -.- Und manchmal konnte ich mich mit Rebecca einfach nur aufregen über manche Personen. :DD Ich glaube es wissen viele wen ich meine ^^
    Eine gelungene Rezi :)

    AntwortenLöschen